WPK - Schall & Rauch (Begrüßung)

Unfälle mit Feuerwerkskörpern und Sprengstoffen

Info: Experimente mit explosionsgefährlichen Stoffen an der Schule
000 Experimente mit explosionsgefährlich
Adobe Acrobat Dokument 60.7 KB
  • Nenne 3 Arten von Unfällen, die sich bei unsachgemäßer Verwendung von Feuerwerkskörpern bzw. beim Selbstbau von Feuerwerkskörpern ereignen können!
  • Warum dürfen an der Schule oder in Lehrvideos Experimente mit explosionsgefährlichen Stoffen durchgeführt werden, aber nicht zu Hause?

Informative Webseite zum Thema Feuerwerk

Was ist ein pyrotechnischer Gegenstand?

Das Wort "PYROTECHNISCHER GEGENSTAND" (kurz PTG) ist ein anderes Wort für "FEUERWERKSKÖRPER" und wird meist von professionellen Pyrotechnikern und Fachleuten verwendet. Beispiele für pyrotechnische Gegenstände sind: Wunderkerzen, Knallerbsen, Knatterbälle, Luftheuler, Fontänen, Vulkane, Römische Lichter, China Böller, Feuertöpfe, Bombenrohre, Kugelbomben, usw. 

  • Nenne 5 Beispiele für Feuerwerkskörper!
  • Wie lautet das Fachwort für Feuerwerkskörper?
  • Welcher Feuerwerkskörper kommt bei Großfeuerwerken am häufigsten zum Einsatz?

Was ist ein Anzündmittel?

Als Anzündmittel werden jene Hilfsmittel bezeichnet, die zum Anzünden von pyrotechnischen Gegenständen verwendet werden können.

 

Dazu zählen: Visco Anzündschnur, Seidenpapier-Anzündschnur (Chinese Fuse), Bickford Timefuse (Japanese Fuse, Lunte), Anzündlitze, Stoppine, Brückenanzünder, Talonanzünder, Lauffeuer, Verzögerer/Vorbrenner, Anzündpflaster, Anzündlichter

  • Nenne 5 verschiedene Anründmittel!
  • Welches Anzündmittel kommt beim normalen Silvesterfeuerwerk am häufigsten zum Einsatz?
  • Welches Anzündmittel kommt sehr häufig bei Großfeuerwerken zum Einsatz!
  • Nenne 1 Anzündmittel, das heutzutage kaum noch zur Anwendung kommt!

Was ist die Nettoexplosivstoffmasse bzw. die Satzmenge?

Als Nettoexplosivstoffmasse (kurz: NEM oder NEC) bezeichnet man die Menge des "pyrotechnischen Satzes" der in Feuerwerkskörpern enthalten ist. Man spricht auch von der Satzmenge! Dazu zählen nur die Bestandteile von Feuerwerkskörpern, die tatsächlich explosionsgefährliche Eigenschaften besitzen. Die Tonerde oder die Papphülse eines China Böllers beispielsweise zählt nicht zur Satzmenge, da es sich hierbei nicht um explosionsgefährliche Stoffe handelt! 

  • Erkläre kurz den Begriff "Nettoexplosivstoffmasse" bzw. "Satzmenge"!
  • Wie wird der Begriff "Nettoexplosivstoffmasse" abgekürzt?

Wie wird die Lautstärke von Feuerwerkskörpern gemessen?

  • In welcher Einheit wird die Lautstärke von pyrotechnischen Gegenständen gemessen?
  • Warum ist es sehr wichtig, dass die Lautstärke von Feuerwerkskörpern gemessen wird?

Kennzeichnung von Feuerwerkskörpern

In Deutschland, aber auch in anderen Ländern müssen Feuerwerkskörper in einer besonderen Art und Weise gekennzeichnet werden. Fehlt eine der folgenen Angaben, darf der Feuerwerkskörper in Deutschland nicht verkauft und verwendet werden:

 

1. Bezeichnung des pyrotechnisches Gegenstandes

2. CE-Zeichen (Konformitätsnachweis)

3. Nummer der Zulassungsstelle

4. Kategorie

5. Identifikationsnummer

6. Nettoexplosivstoffmasse (NEM, NEC, Satzmenge)

7. Mindestalter für Abgabe und Verwendung

8. Verwendungsbeschreibung/Sicherheitshinweise in der jeweiligen Landessprache

9. Sicherheitsabstand

10. Name, Anschrift und Telefonnummer des Herstellers/Importeurs

  • Nenne 5 Angaben, die auf jedem pyrotechnischen Gegenstand enthalten sein müssen!

Einteilung von pyrotechnischen Gegenständen in Kategorien

  • In welche Kategorien werden pyrotechnische Gegenstände eingeteilt?
  • Nenne 2 Faktoren, die bei der Einteilung von Feuerwerkskörpern in Kategorien eine große Rolle spielen!

Kategorie F1 - Rechtliche Bestimmungen

Feuerwerkskörper der Kategorie F1 (auch: Kleinstfeuerwerk, Ganzjahresfeuerwerk, Jugendfeuerwerk) stellen eine sehr geringe Gefahr dar. Man kann sie ab 12 Jahren und an 365 Tagen im Jahr kaufen und verwenden. In der Kategorie F1 sind keine Knallkörper und aufsteigenden Artikel erlaubt! Die Artikel dürfen in einem Meter Entfernung maximal 120dB laut sein! Die Satzmenge ist auf maximal 20g (z.B. Bengalfeuer) begrenzt! 

Kategorie F1 - Verschiedene Artikel und deren Satzmengen (NEM)

Kategorie F1 - Test verschiedener Artikel

Kategorie F2 - Rechtliche Bestimmungen

Feuerwerkskörper der Kategorie F2 (auch: Kleinfeuerwerk, Silvesterfeuerwerk) stellen eine geringe Gefahr dar. Man kann sie ab 18 Jahren nur an den letzten 3 Werktagen im Jahr kaufen. Verwenden darf man sie nur am 31. Dezember und am 01. Januar. Will man Feuerwerk der Kategorie F2 unter dem Jahr abbrennen, benötigt man eine Ausnahmegenehmigung der Gemeinde. In der Kategorie F2 ist bei Knallkörpern in Deutschland kein Blitzknallsatz erlaubt wie z.B. in so genannten "Polenböllern"! Die Artikel dürfen in acht Metern Entfernung maximal 120dB laut sein! Die Satzmenge ist auf maximal 500g (z.B. Batterien) begrenzt! 

Kategorie F2 - Verschiedene Artikel und deren Satzmengen (NEM)

Kategorie F2 - Test verschiedener Artikel

Kategorie F3 - Rechtliche Bestimmungen

Kategorie F3 - Verschiedene Artikel und deren Satzmengen (NEM)

Kategorie F3 - Test verschiedener Artikel

Kategorie F4 - Rechtliche Bestimmungen

Kategorie F4 - Verschiedene Artikel und deren Satzmengen (NEM)

Kategorie F4 - Test verschiedener Artikel

Technisches Feuerwerk - Rechtliche Bestimmungen / Artikel (T1/T2/P1/P1)

Pyrotechnische Sätze - Rechtliche Bestimmungen / Beispiele (S1/S2)

Chemische Reaktionen müssen aktiviert werden

Reaktionsgeschwindigkeit

002 Reaktionsgeschwindigkeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.0 KB

Beeinflussung der Reaktionsgeschwindigkeit

Der Zerteilungsgrad

Chemische Reaktionen müssen aktiviert werden
WPK 8 006 Chemische Reaktionen muessen a
MP3 Audio Datei 2.9 MB
Reaktionsgeschwindigkeit
WPK 8 007 Reaktionsgeschwindigkeit.mp3
MP3 Audio Datei 1.0 MB

Grundstoffe

Beeinflussung der Reaktionsgeschwindigkeit
WPK 8 008 Beeinflussung der Reaktionsges
MP3 Audio Datei 1.3 MB
Der Zerteilungsgrad
WPK 8 009 Der Zerteilungsgrad.mp3
MP3 Audio Datei 1.1 MB
Grundstoffe
WPK 8 010 Grundstoffe.mp3
MP3 Audio Datei 474.3 KB

Woraus besteht ein pyrotechnischer Satz?

Brennstoffe

Sauerstofflieferanten

Farbgeber

Funken

Bindemittel

Farbverstärker

Katalysatoren und Inhibitoren

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

AAAAAAAAAAAAAAAA

VERWENDUNG VON FEUERWERKSKÖRPERN IM PRIVATEN BEREICH

Illegales Feuerwerk auf dem deutschen Markt

Was sind "Polenböller?"

Videoserie - Unterwegs mit Ahlers Pyrotechnik

Videoserie - Eigene Feuerwerke (sowie sonstige Feuerwerke)